SSV Emerkingen – Jedermänner

Mitglieder

21 Männer zwischen 49 und 71 Jahre

Sport

Im Winter, von 20:00Uhr bis 21:30Uhr Sport in der Römerhalle

(ca. 45 bis 60 Minuten Gymnastik anschließend ca. 30 Minuten Ballspiele)

Wenn die Römerhalle belegt ist, gehen wir zum Baden nach Bad Buchau.

Im Sommer, ab 19:00Uhr Fahrradfahren

Weitere Tätigkeiten

- Im Sommer Fahrradtour 5Tage über Vatertag. Länge je nach Steigungen zwischen 250 und

  450 Kilometer           

- 1 bis 2-mal Kochen im Jahr für Alle mit Frauen. Es werden kulinarische Besonderheiten   

   geboten 3 bis 5 Gänge Menü

- Kulturelle Veranstaltungen verschiedener Art.

- Osterhasenfest

- Arbeitseinsätze für den SSV

- ab und zu ein Bier trinken

Kontakt

Olaf Höppe

Erlenweg 5

89607 Emerkingen

Tel. : 07393-4598

Mobil : 0152-33664895

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 *****************************************************************

Neue Temine

Skiausfahrt am 27./28.Januer 2018 nach Damüls

Radtour  vom 10. bis 13. Mai 2018

 

*****************************************************************

Die SSV-Jedermänner laden zur Erlangung des Deutschen Sportabzeichen ein!

Jeder kann es schaffen, die fünf altersgerechten Prüfungen zu bestehen.

Schon ein bis zwei Termine können ausreichen, um das Deutsche Sportabzeichen auf Anhieb abzulegen. Denn in der Gemeinschaft ist vieles einfacher.

Über ein zahlreiches Erscheinen vieler Sportbegeisterter würden wir uns sehr freuen.

Abzeichen

Anmeldungen bitte an:

Hans Haibt                               Olaf Höppe

Telefon: 07393-821                 Telefon: 07393-4598

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!              Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Termine: 14.07.2017 Radfahren

                17.07.2017 weitere Prüfungen

                21.07.2017 Radfahren

                24.07.2017 weitere Prüfungen

                Schwimmfertigkeit im Herbst / Winter

Das Deutsche Sportabzeichen (DSA) ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsportes und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Der Nachweis der Schwimmfertigkeit ist notwendige Voraussetzung für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens.

Das Deutsche Sportabzeichen ist ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter.

 

SSV Jedermänner Fahrradtour vom 24 Mai bis zum 28 Mai 2017 in das Saarland

DSCN8592

Am 24 Mai 2017 um 6:00Uhr starteten 10 Jedermänner mit 2 Autos und einem Fahrradanhänger Richtung Merzig an der Saar. Leider hatten die Autos verschiedene Navis.So konnten wir uns nicht zu einem gemeinsamen Frühstück finden. Trotzdem kam keiner zu kurz, denn in einem Auto war das Bier und in dem anderen Wecken und Wurst.

Um 11:30Uhr kamen Sepp, Olaf, Klaus und Walter in unserem Quartier dem Gasthof Schmitt  in Merzig an. Michael Schmitt begrüßte uns herzlich. Es war Liebe auf den ersten Blick. Schnell stand ein kühles Bier auf dem Tisch. Da Michael zu Mittag ging, überließ er uns seine Gaststätte einschließlich Zapfhahn. Eine Stunde später erreichte auch Karl mit dem Rest der Jedermänner das Quartier. Im Bierzapfen waren wir zur Freude der Ankommenden mittlerweile geübt.

Um 14:00Uhr starteten wir dann zu Saargaurunde. Ganz schön steil ging es bergauf. Willi hatte mal wieder zu viel Kraft und zerstörte beim Bergauffahren seine Kette. Nun hieß es für ihn zurückschieben zur Fahrradwerkstatt, Der Rest fuhr mit einem herrlichen Blick über den Saargau, etlichen Hügeln, entlang der Saar zurück nach Merzig. Hier zapfte Michael wieder selber. Er reservierte uns einem Tisch in der Gaststätte Schlachthof und fuhr uns alle in 3 Fahrten dorthin. Die Empfehlung war hervorragend. Bei Michael noch einen Absacker und alle fielen todmüde ins Bett.

Vatertag, herrlicher Sonnenschein und auf zur 3Brauerreienrunde. Hier gibt es schon Berge! Die erste Brauerei war das Hochwälder Brauhaus in Losheim am See. Ein Kühles hatten wir uns schon verdient. Danach ging es zur Mettlacher Abtei-Bräu in Mettlach. Der Biergarten war voll, aber am Stammtisch fanden wir noch Platz, was nicht die schlechteste Wahl war. Auf zur letzten Station dem Saarfürst Merziger Brauhaus. Am Kinderspielplatz fanden wir noch einen Tisch für 10 Personen. Auch keine schlechte Wahl, denn hier hatten wir unsere persönliche Bedienung. Zurück zum Michael und in seinem Biergarten wurde noch heftig gesungen.

Am nächsten Tag fuhren wir mit dem Zug nach Trier, trafen uns dort mit einem Stadtführer und genossen eine 2stündige Stadtbesichtigung per Fahrrad. Unser Stadtführer führte uns durch die Geschichte Triers. Wir konnten so unsere Geschichtskenntnisse erweitern. Dann fuhren wir entlang der Mosel bis nach Konz und dann weiter entlang der Saar zurück nach Merzig. Auf dieser Tour gab es keine nennenswerten Steigungen. Nochmal Einkehr im Brauhaus in Merzig. Jeder wollte nur noch eine Kleinigkeit bestellen. Sepp und Walter bestellten einen Salat. Mein lieber Mann, das war kein Salat, sondern schon ein Salatfeld mit Speck, Fleisch und Brot. Aber nicht ein paar Scheiben sondern ein ganzer Laib. Das war leider nicht zu schaffen. Ab ins Quartier zum Michael und ein paar von seinen hervorragenden Schlehenschnäpsen zur Verdauung.

Am nächsten Tag war die Saarschleifenrunde angesagt, wieder mal bei herrlichem Wetter, fast zu heiß. Einige hatten ja abends gut gegessen und fuhren auf und davon. Natürlich nicht die angegebene Strecke. Ein Paar Einheimische führten uns wieder auf den rechten Weg. Abkürzung hatte die gesagt und lieber ein paar Minuten schieben, als immer bergauf und bergab. Schieben war ja gut, aber nicht ein nur paar Minuten und warm war es, aber doch geschafft und ohne großes Klagen. Wir waren jetzt auf dem Plateau und fuhren entlang des Bildhauersymposium „ Steine an der Grenze“ bis nach Borg. Dort machten wir Rast in der Römischen Villa Borg in der Taverne. Einen schattigen Platz hatten wir ergattert und genossen ein Kühles. Noch ein kurzer Blick in die Räume der Villa Borg. Wirklich sehenswert. Faszinierend waren die römischen Klos, die ich hier leider nicht beschreiben kann. Weiter ging es zum Aussichtspunkt Cleof und auf den Baumwipfel Pfad. Nach ca. 1km durch die Baumwipfel kamen wir zum Aussichtspunkt. Nochmal 45m hoch und dann hatten wir einen traumhaften Blick über die Saarschleife. Abstieg und zu den Fahrrädern. Wir beschlossen den Weg abzukürzen und den Pfad hinunter zur Saar zu nehmen. Für Fahrräder verboten, weder fahren noch schieben. Das war dann auch ein Halsbrecherischer Abstieg zur Saar. 3,2 km kämpften wir uns in Serpentinen hinab begleitet von nicht gerade freundlichen Kommentaren der paar Fußgänger die uns entgegenkamen. Endlich an der Saar und zurück ins Quartier. Michael hatte uns einen Grillabend versprochen. Das war dann auch ein Grillabend und ein schöner Ausklang einer unvergesslichen Fahrradtour.

Zusammenfassung: Strecke 250km. Höhenmeter ca. 800. Schiebestrecke ca. 4km. Wirt sehr empfehlenswert. Keine Ausfälle.

Am Sonntag Fahrräder verladen und zurück nach Emerkingen. Kurze Rast in Bad Urach. Diesmal waren die Navis synchronisiert und um 15:00 konnten uns unsere Frauen und Freundinnen wieder in die Arme schließen.

Für die Jedermänner Olaf

Osterhasenfest 2017

Hier der Bericht aus der SWP (11.04.2017):

Zeitung

 DSCN8371

DSCN8377

 

Schiausfahrt der Jedermänner  am 04./05. Februar 2017 nach Damüls 

as

Am Samstagmorgen fuhren 12 Jedermänner um 6:00Uhr nach Damüls. Leider waren einige durch Verletzungen ausgefallen. Es war diesig, stürmisch und wir hatten schlechte Sicht. So wurde mancher Blindflug gestartet. Zum Mittag hat der Wind dann ein paar verweht. Die wurden dann am Nachmittag wieder aufgelesen. Dann Abfahrt nach Sonntag in das super überholte und erweiterte Quartier.
Ein gemütlicher Abend mit Wein und Gesang schloss sich an. Leider fehlten uns unsere Sänger und so hörte sich manches Lied wie Katzenjammer an. Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch.
Am anderen Tag war das Wetter auch nicht besser, aber dafür die Pisten toll präpariert.
So hatten wir noch ein paar schöne Abfahrten. Rechtzeitig unserm Alter Tribut zollen gingen einige schon mal zum Kaffee trinken. Die Jungen ließen es noch mal krachen natürlich mit Tankstopp.
Alle trafen sich dann, ohne Stürze, gesund und munter im Hirsch in Emerkingen und ein prima Schiwochenende fand seinen Ausklang.
Jeder, ob jung oder alt, der Interesse hat bei den Jedermännern mit zumachen ist herzlichst willkommen. Sport findet jeden Donnerstag ab 20:00Uhr in der Römerhalle statt.
Weitere Informationen auch bei Olaf Höppe Tel. 4593 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für die Jedermänner Olaf Höppe

 

 

 

 

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
2
3
4
5
6
7
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31