Verein - News

 

############################################################

Hauptversammlung 2020

Nachdem die ursprüngliche Hauptversammlung aufgrund der Coronapandemie verschoben werden musste, haben wir nun einen neuen Termin festgelegt.
Dienstag, den 04.08.2020 um 19:30 Uhr im Sportgemeinschaftshaus


Hauptversammlung des SSV Emerkingen
Am 04.08.2020 fand die Jahreshauptversammlung des SSV vor dem Sportheim statt. Bei beständigem Wetter folgten ca. 35 Mitglieder der Versammlung. Nach der Begrüßung durch Vorstand Fabian Roth wurden die Berichte der einzelnen Abteilungen vorgestellt. Hier sah man wieder deutlich, wie vielfältig der Verein aufgestellt ist und was im Jahr 2019 alles geboten wurde. Beim Bericht der Aktiven wurde besonders vom Zusammenschluss des SSV Emerkingen mit dem SSV Ehingen Süd II zur Spielgemeinschaft berichtet. Bürgermeister Paul Burger nahm die Entlastung für den Vorstand und den Ausschuss vor. Die Mitglieder folgten einstimmig der vorgeschlagenen Entlastung. Bei den diesjährigen Wahlen konnten alle zur Wahl stehenden Ämter wieder  besetzt werden. Als Beisitzer wurde Roland Aßfalg, Kassenprüfer Frank Pflug, Jugendleiterin Jasmin Kabella, Martin Belz und Stefan Vatthauer als Vorstand einstimmig wiedergewählt.

Wir danken allen Personen, die sich in den letzten Jahren für unseren SSV ehrenamtlich eingesetzt haben. Dank gilt auch den Sponsoren des Vereins.Traditionell wurde die Versammlung mit einem dreifachen HippHipp -Hurra geschlossen.

 

************************************************************************************************

 

  "Fußball Aktive"

Saison 2020/21

Der SSV Emerkingen und der SSV Ehingen-Süd II haben sich darauf verständigt, zur neuen Saison eine Spielgemeinschaft zu bilden. Grund hierfür sind die schwindenden Kadergrößen auf beiden Seiten, die zuletzt weder einen vernünftigen Trainings- noch Spielbetrieb zugelassen haben. In den von Beginn an offenen Gesprächen, im Kreise der Verantwortlichen, war man sich schnell einig, diesen gemeinsamen Schritt zu gehen, um die Weichen, für die Zukunft zu stellen. Der Plan ist es, eine „Erste“, sowie eine Reservemannschaft zu stellen. Beide Vereine freuen sich darauf, diese neue Herausforderung anzugehen und sind davon überzeugt, eine optimale Lösung für den künftigen Spielbetrieb gefunden zu haben.

LogoIMG 20200831 WA0001

*****************************************************************************************

 Württembergischer Fußballverband (WFV)
Die Delegierten beim außerordentlichen Verbandstag haben mit überwältigender Mehrheit für das Ende der denkwürdigen Saison 2019/20 zum 30. Juni gestimmt. 238 Delegierte stimmten dem Vorschlag des Präsidiums zu, 26 Delegierte wollten eine andere Lösung. Nun wollen die 3 Verbände (Württemberg, Südbaden, Nordbaden) gemeinsam auf die Landespolitik zugehen. Um einerseits zu klären, wann wieder an normales Training zu denken sei und zweitens eine neue Saison 1920/21 starten könne.

 Corona Verordnung in Ba-Württ für Sport ab 01. Juli
Die neue Verordnung des Kultus- und Sozialministerium bringt gute Nachrichten für die Sportler.
(Kurzfassung des WFV)
Der Trainingsbetrieb kann mit bis zu 20 Personen stattfinden unter Wahrung des Abstandsgebots von 1,5 Meter. Ausnahme: übliche Spielsituationen
Fußballspiele im elf gegen elf zwischen Mannschaften verschiedener Vereine können wieder ausgetragen werden.
Sportwettkämpfe sind ab 01. Juli mit bis zu 100 Sportlern und 100 Zuschauern erlaubt.
Ab 01. August erhöht sich die Zahl auf 500 Teilnehmer, aufgeteilt zwischen Sportler und Zuschauer
Freundschaftsspiele und Turniere mit max. 4 Mannschaften können stattfinden.
Spielbetrieb und Wettkampfserien erfordern ein Hygienekonzept.
Hygienevorschriften und Dokumentationspflichten sind weiterhin einzuhalten.

 

*************************************************************************************************

FußballSchuhe

 

SSV - Fußball -  Historie


Der Corona-Virus legt den Fußball lahm.
Keine Spiele, keine Ergebnisse …
„ja wenn das Fußballspiel nicht wär,
da ist die Welt so öd und leer“
heißt es in einem Fußball-Lied.
Darum bietet sich ein zurückblättern in die SSV-Zeitgeschichte an.
Unter der Rubrik

„ damals, vor ….... Jahren“

sollen Bilder/Berichte über die Geschichte des SSV informieren.

Der Spiel-und Sportverein (SSV) wurde im Jahr 1955 gegründet.
Die Jugend und Gründer des SSV waren voller Elan und Begeisterung.
Aber nicht nur, denn es gab auch kritische Stimmen.
Bereits im Jahr 1956 konnte eine Mannschaft an der Spielrunde in der
C-Klasse teilnehmen.

 

Historie Teil 14
Das vergangene Jahrzehnt ist ja sehr zeitnah, deswegen haben wir dies zusammengefasst.
2009 - 2020
Nach dem Abstieg aus der Kreisliga A in der Spielzeit 2008/09 in die Kreisliga B1 stand der SSV am Ende der Runde 09/10 auf Platz elf. Die Reservemannschaft konnte sich die Meisterschaft sichern!!
In der Saison 2010/11 wurde C. Bauernfreund verpflichtet. Mit ihm sollte es beim SSV einen sportlichen Neuanfang geben. Es lief zäh und mit Platz sieben konnte man noch zufrieden sein.
Sportlich wurden die Erwartungen in der Saison 2011/12 leider nicht erfüllt, denn der Aufstieg wurde verpasst.
Für die Saison 2012/13 wurde zusätzlich F. Stöhr als 2. Trainer mitverpflichtet. Der Erfolg stellte sich mit der Meisterschaft und dem Aufstieg in die Kreisliga A ein. Dies wurde ausgiebig gefeiert und es wurde ein 4-tägiger Mannschaftsausflug nach Mallorca unternommen.
In der Saison 2013/14 unter Christian Bauerfreund und Florian Stöhr konnte der direkte Abstieg in die Kreisliga B nur über ein Relegationsspiel in Betzenweiler mit einem Sieg gegen SGM Kanzach/Bad Buchau II verhindert werden. Dieser Sieg wurde wie ein Aufstieg gefeiert.
Die Zeitung schreibt:
Emerkingen bleibt drin!
Der SSV war die klar bessere Mannschaft und das Spiel klar für sich entscheiden müssen. Dass klare Torchancen nicht verwertet wurden rächte sich. Das Endergebnis war dann mit 2:1 knapp.
Für die Saison 2014/2015 wurde dann Tzafer Mustafa (Spieler-TR) mit Florian Stöhr als neues Trainerteam beim SSV fixiert. Mit Platz 7 wurde eine ordentliche Runde gespielt.
In der nächsten Saison strebte die Mannschaft, eine bessere Platzierung an als im Vorjahr. Am Ende das Gegenteil: Platz 14.
Mit Matthias Grab/Michael Lissel als TR-Team ging es in die Saison 2016/17. Trotz aller Bemühungen konnte der erneute Abstieg (Platz 14) in KL B nicht verhindert werden.
Mit Trainer Harald Hummel gab es erneut einen TR-Wechsel. Zunächst wurde in der Saison 2017/18 Platz 2 erreicht. In der Relegation zur KL A wurde gegen den TSV Rißtissen 1:4 verloren. In der folgenden B-Saison 2018/19 lieferte der SSV mit den SF Bussen und dem FC Marchtal lange ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Meisterschaft. Am Ende wurde SF Bussen Meister, FC Marchtal zweiter und der SSV landete auf Platz drei.
Die Saison 19/20 in der KL B wurde mit einem neuen Trainer (A. Thurner) begonnen. Im Frühjahr 2020 wurde der Spielbetrieb durch Corona-Pandemie jäh gestoppt. Der SSV stand zu diesem Zeitpunkt auf Platz vier.
# die Reserve-Mannschaft spielte in den vergangenen Spielrunden oft als „9-er Mannschaft“ bzw. wurden Spiele abgesagt. Immer weniger Spieler finden sich bereit den Verein und die Mannschaft zu unterstützen. Dies veranlasste den Verein sich um einen Spielpartner umzusehen. Mit Erfolg, denn mit SSV Ehingen-Süd wurde ein Partner gefunden.
.
Besonderes 2011: # Kreismusikfest der Musikkapelle Emerkingen: SSV mit mehreren Gruppen am Umzug dabei,
                                  # Reise nach Kroatien in die Heimat von Ivo
                                  # PV-Anlage wird auf das Dach des SGH montiert
Novum 1:   „Torjäger-Kanone“ der Schwäb. Zeitung an Julian Hauler in der Saison 2017/18 + 18/19!
Novum 2:    16 Meisterschaften konnte die Reserve-Mannsch. + I. Mannschaft seit 1955 feiern!
Meilenstein:    2015 wird der SSV 60 Jahre
Vorstände:       sind derzeit Martin Belz, Stefan Vatthauer, Fabian Roth,

 Reserve und I. Mannschaft im Meisterjahr 2013

2013Mannschaft mit Wimpel

 

 

Die Mannschaft in der Saison 2019/20

2019 20 Akive

 

Leserinnen und Leser, dies ist nun der letzte Teil dieser Serie. Wir haben die „Fussballjahre“, so hoffen wir, interessant dargestellt. Zweifelsfrei gibt es noch die eine oder andere Anekdote oder Bild, die es verdient hätte, hier veröffentlicht zu werden. Genauso ist es mit Personen. Einzelne setzen Marksteine, aber ohne ein funktionierendes Team dahinter funktioniert kein Verein. Nochmal Dank an die Personen, die uns unterstützt haben.

B. Fiderer / W.Schillinger

 

Historie Teil 13


Nach 13 Bezirksliga-Saisonen musste der SSV sich in der Saison 2002/03 zunächst von der Bezirksliga in die KL A verabschieden.
Nach Platz 4 in der Saison 03/04 wurde ein Jahr später (04/05) die Meisterschaft gewonnen. Aber: dem SSV-Trainer unterlief beim Sieg gegen Niederhofen ein Wechselfehler. Dies wurde von der Konkurrenz bemerkt. Am Ende wurden 3 Punkte abgezogen und es blieb Platz zwei. Meister wurde der SSV Ehingen-Süd.
Die Zeitung schreibt:
##Der SSV begeht kapitalen Fehler im Meisterschaftskampf
Ein A-Juniorenspieler der bereits in der Reserve spielte, wurde 10 Minuten vor Ende des Spiels in die I. Mannschaft eingewechselt. Nach Statuten des WFV darf ein Juniorenspieler an einem Tag aber nur in einer Mannschaft spielen. Dies wurde vom Niederhofener Trainer bemerkt und beim Bezirksschiedsgericht gemeldet. ##
Die Mannschaft stand dennoch hinter TR Böhm und wollte den Fehler unbedingt korrigieren.
Nach einem „Relegationsmarathon“ von 3 Spielen war der SSV Emerkingen am Ziel. Die Spiele gegen die A-Ligisten Ertingen und Neufra wurden gewonnen. Im alles entscheidenden Spiel gegen den Bezirksligisten Sigmaringendorf in Riedlingen wurde der Aufstieg in die Bezirksliga geschafft und gebührend gefeiert.
Bgm. Rieger empfing die Spieler und Fans, die in einem „Mannschaftswagen“ und Autokorso durch den Ort fuhren.
Zum Spiel:
Der SSV war an diesem Tag die bessere Mannschaft, aber im Torabschluss wollte nichts gelingen. Nach 90 Minuten stand es 0:0, ebenso nach der Verlängerung. Das Elfmeterschießen endete dann 7:6. Für den SSV verwandelten L.Werkmann, G.Gretzinger, M.Walter, R.Kopp, M. Pfeifer, C. Herde und O.Benkendorf.

Die Mannschaft vor dem Endspiel in Riedlingen
Stehend:
Thomas Haibt, Gerd Gretzinger, Martin Frankenhauser,
Florian Weiher, Oliver Benkendorf,
Knieend:
Marc Walter, Christian Herde, Florian Wekenmann,
Wolfgang Kopp, Roman Kopp, Lothar Werkmann

 2005 3Relegation

2005 5Relegation

 

Doch die Zugehörigkeit in der Bezirksliga dauerte nur die Saison 05/06, so dass der SSV in der Saison 06/07 wieder in der
Kreisliga A am Ende auf Platz 12 zu finden war. In der nächsten Spielzeit 07/08 wurde Platz 9 erreicht und es zeichnete sich ein Abwärtstrend an.
Der Bezirk Donau wurde umstrukturiert: Aus 3 A-Ligen wurden nur noch zwei, was einen „verschärften“ Abstieg nach sich zog.
Dem musste der SSV Tribut zollen. So endete die Saison 08/09 letztendlich mit dem Abstieg in die Kreisliga B 1.

Meilenstein: 2005 wird der SSV 50 Jahre!
Vorstände: ab 2006 gibt es beim SSV drei 1. Vorstände: Marc Walter, Paul Egle, Helko Götz lösten Werner Nägele ab
Novum: auch nach den 90-igern kommen die Torspieler von auswärts: Florian Wekenmann, Tobias Kley, Benedikt Schneider,

 

 

Historie Teil 12

Die 90-iger Jahre, mit 13 Saisonen Bezirksliga, waren sehr ereignisreich. Deswegen kommt hier nochmal eine Ausgabe
mit Berichte, Ereignissen, Schlagzeilen.
Saison 1993/94
1.Spieltag: TSG Ehingen – SSV Emerkingen 5:1; wenige Tage zuvor verstarb Ex-Trainer Manfred Fues;
10.Spieltag: SSV rutscht auf letzten Tabellenplatz ab;
15.Spieltag: nach Krisensitzung 2:1 Sieg in Kirchbierlingen;
22.Spieltag: 1:0 Sieg gegen Heimatverein von TR Sauter Riedlingen,
30.Spieltag: TSG Ehingen ist Meister, SSV auf Platz 9;
Bezirkspokal: Halbfinale: Emerkingen gewinnt in Kirchbierlingen mit 4:1 (Tore: P.Egle, A.Schaible, D.Walz, B.Faßold;
                             Finale: SG Öpfingen (Meister KL A) – Emerkingen 4:1;
Saison 1994/95
8.Spieltag: SSV gewinnt in Munderkingen 5:0, (Tore: M. Aßfalg, P.Egle, W.Dreist, D.Walz),
15.Spieltag: Ehingen-Süd ist Herbstmeister (23:7), Emerkingen zweiter (22:8)
23.Spieltag: Derby Ehi-Süd gegen Emerkingen 1:3, beide punktgleich, SG Öpfingen holt auf;
28.Spieltag: Emerkingen und Öpfingen punktgleich an der Tabellenspitze,
30.Spieltag: Finale: Öpfingen – Emerkingen 2:0;
vor ca. 1.000 Zuschauern hätte dem SSV ein Remis zur Meisterschaft gereicht;
Öpfingen ging in der 78.Minute in Führung, der SSV riskierte „alles“, 2:0 in der 89.Minute,
ein SR-Gespann aus Friedrichshafen leitete das Spiel, Öpfingen gelang der Durchmarsch von KL A – Landesliga;
Zeitung 1: SSV ist top … verpasst aber den Aufstieg in die Landesliga
Zeitung 2: Die „Bananen-Freistöße“ von Paul Egle fürchtet jeder Torspieler der Liga!
                   Nun schon 14 Jahre in der I. Mannschaft des SSV aktiv.
Saison1995/96
…… erste Saison mit 3 Punkte-Wertung; SSV hat 3 Mannschaften im Spielbetrieb;
7. Spieltag: SSV gewinnt erneut in Munderkingen (1:4),
15.Spieltag: SSV ist Herbstmeister vor Allmendingen,
25.Spieltag: Krauchenwies löst SSV an der Spitze ab,
27.Spieltag: SSV besiegt Krauchenwies 2:1, beide punktgleich,
30.Spieltag: SSV verliert, Krauchenwies siegt und ist Meister,
Saison 1996/97
2.Spieltag: SSV besiegt den VfL klar mit 6:1, (Tore: H.Hipper, P. Egle, M.Benkendorf, M.Aßfalg, G.Gretzinger)
15.Spieltag: Schussenried ist Herbstmeister; SSV ist auf Platz 7,
30.Spieltag: Schussenried ist Meister, SSV auf Platz 5; Munderkingen steigt ab;
1997
Offizielle Einweihung der Fritz-Roth-Anlage mit SGH
Relegationsspiel zur KL A auf der Fritz-Roth-Anlage: Lauterach – Donaurieden 3:2 n.E.
Endspiel um die WFV-A-Junioren-Meisterschaft: Tus Ergenzingen – Stuttgarter Kickers 3:0
Saison 1997/98
…. der SSV belegte am Ende Platz 3, holte aber Bezirks-Pokal!
Saison 1998/99
Der SSV konnte als BezPokalsieger an der 1.Runde um den WFV-Pokal teilnehmen. Als Gegner wurde der
FC 07 Albstadt (Tailfingen), Aufsteiger in die Verbandsliga, zugelost.
Spiel am 17 August: SSV Emerkingen – FC 07 Abstadt 2:6
Der SSV ging zweimal in Führung, am Ende dann doch der klare Gästesieg.
In der BezLiga wurde Allmendingen Meister, der SSV wieder mal zweiter!
Kleines Trostpflaster: Die Reserve-Mannschaft wurde Meister!
Saison 1999/2000
Die Reserve-Mannschaft holt erneut den Meistertitel;
Die I. Mannschaft belegt Platz 4 und gewinnt den Bezirks-Pokal!
Saison 2000/01
Wieder mal wurde der SSV zweiter; Meister wurde Schussenried, die in dieser Zeit als „Fahrstuhlmannschaft“ galt,
Saison 2001/02
Die Reserve-Mannschaft trumpfte nochmal auf und holte den Meisterwimpel; die I. Mannschaft erreicht Platz 9;
Torschützen: am erfolgreichsten in den Bezirksliga-Jahren waren Max Aßfalg, Meinrad Kopp, Harald Hummel, Paul Egle,
Dieter Walz und Oliver Benkendorf. Nicht nur, denn die anderen Spieler waren genauso wichtig!


Saison 2002/03

Nach 13 Jahren BezLiga steigt der SSV in die Kreisliga A ab.

Vorstände: 2002 übernimmt Werner Nägele von Karl Hauler
                       Auch hier gilt: nicht der 1.Vorsitzende allein, sondern auch der 2.Vorsitzende sowie das gesamte
                             Ausschußgremium kann nur als Team funktionieren und was erreichen.

1998Bezirkspokal Sieger

 Bezirkpokalsieger 1998
Stehend:
Andreas Keller, Markus Benkendorf, TR Hans Tausend, Harald Hummel,
Helmut Hipper, Meinrad Kopp, Jürgen Braun, Alexander Ernst, Dieter Walz,
Knieend:
Roland Aßfalg, Lothar Werkmann, Wolfgang Schlecker, Wolfgang Kopp,
Roman Kopp, Gerd Gretzinger, Paul Seifried;

 

1994 SGHBau

Baubeginn Herbst 1994

Thomas Hauler, Bernd Faßold, Heribert Eisele,

1995 SGHBau

 Frühjahr 1995

 

 

***********************************************************************************************************************************

 

Liebe Freunde des SSV Emerkingen,

der SSV bedankt sich bei Groß und Klein für den
tollen Zusammenhalt in der aktuellen Situation.

Die aktiven Spieler des SSV Emerkingen haben
sich in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Emerkingen
dazu entschlossen, die aktuelle Hilfsaktion der Gemeinde
während der Corona-Zeit in jeglicher Form zu unterstützen.

Ansprechpartner ist wie bisher die Gemeinde Emerkingen,
die bei Bedarf auf Personen des SSV Emerkingen zurückgreifen
kann.

Macht regen Gebrauch von diesem Angebot!

 

 Der SSV Emerkingen wünscht und hofft 

        auf ein baldiges wiedersehen bei sportlichen Akivitäten in Gemeinschaft  und Geselligkeit.

 

###########################################################################

 

Corona-Life-Ticker des BGM auf der Homepage der Gemeinde

 

###################################################################

 

SSV-Hallenturnier für Junioren am Samstag 01. und Sonntag 02. Febr. 2020

 Ergebnisse Samstag
D-Junioren
Folgende sechs Mannschaften spielten:

TSV Wiblingen, SGM Betzenweiler/Dürmentingen, SV Untersadion mit zwei Teams, ebenso die SGM Dettingen/Emerkingen.
Endplatzierung: Turniersieger Unterstadion II = 13 Pkt.; 2. Dettingen/Emerkg. I = 12 Pkt.;   3. Betzenw./Dürmentg. = 10 Pkt.  ,                                                                                               4. Unterstadion I = 3 Pkt.; 5. Wiblingen = 1 Pkt. 6. Dettingen/Emerkg.II = 1 Pkt.

E-Junioren
Endplatzierung:
Turniersieger : SV Granheim; 2. TSG Ehingen, 3. SSV Ehi-Süd, 4. Emerk./U`stadion, II,
                           5. Dettingen/Griesg. I, 6. TSG Achstetten, 7. VfL Munderkingen, 8. Dettg/Griesg. I,
                           9. Rißtissen/Ersg. , 10. Emerkg./U`stadion I, 11. Betzenw./Dürmentg. , 12.FC Marchtal,

 

F-Junioren - Sonntag
Bei den F-Junioren spielten 17 teilnehmende Mannschaften, eingeteilt in 2 Jahrgangsstufen F1 und F2, im „Spieltag-Modus“ gegeneinander. 35 Spiele wurden absolviert.
Die SGM Emerkingen/Unterstadion war mit 3 Teams dabei. Siege und Niederlagen hielten sich die Waage.
Mit großem Eifer waren die Mädchen und Jungs bei der Sache. Einige „Talente“ wurden gesichtet und das eine oder andere „Kabinettstückchen“ war zu sehen. Am Ende wurden alle Spieler mit Pokalen ausgezeichnet. Für jede Mannschaft gab es Sachpreise.

Die Teilnehmer: Dettingen, Emerkingen, Unterstadion, Daugendorf, Ehingen-Süd, Allmendingen, Attenweiler, Altheim/Schemmerberg, Rißtissen, Seekirch/Oggelshausen,      Neu - Ulm;

Danke
…… sagt die SSV-Jugendabteilung allen teilnehmenden Mannschaften und Schiedsrichtern, den Eltern für die Bewirtung und allen Helfern beim Auf- und Abbau. Ebenfalls Dank an alle die mit Sachspenden das Turnier unterstützt haben.

 

******************************************************************************************

     

WfV – Vereins-Ehrenamtspreis 2019
DFB – Aktion „Ehrenamt 2019“
Im Bezirk Donau

Vom DFB werden jährlich Personen und Vereine für besondere ehrenamtliche Engagements
geehrt bzw. ausgezeichnet.

Der WfV-Vereins-Ehrenamtspreis 2019 geht an die Vereine
SV Ringingen und SG Hettingen/Inneringen

Sieger wurde hier der FC Ostrach
Der Antrag des SSV wurde nicht belohnt.

DFB-Aktion „Fußballhelden – Junges Ehrenamt“
Preise bekommen hier
Philipp Faßold , SSV Emerkingen
Martin Schrode, SF Kirchen

DFB / WfV-Ehrenamts-Aktion
Preis erhalten in dieser Kategorie 11 Personen
U.a. vom SSV Emerkingen      Martin Belz
                                                      Wolfgang Schillinger

 

Vielen Dank an die Personen, die die Anträge bearbeitet und weitergeleitet haben.    

 *******************************************************************************************************

      Auszeichnung im Wettbewerb „Zukunft nachhaltig gestalten“ für den SSV Emerkingen (2019)
Die Donau-Iller-Bank wird in diesem Jahr 150 Jahre alt. Dazu passend hat die Bank in diesem Jahr einen Wettbewerb zur Nachhaltigkeit ausgeschrieben. Institutionen und Vereine können sich am Ende eines Quartals bewerben. Im 3. Quartal wurde u.a. der SSV Emerkingen mit einem Preis ausgezeichnet.     

               

***********************************************************************************************************

 

Ab September bzw. Oktober beginnen in der Römerhalle neue Kurse für ....

Gymnastik/ Fitness

Ansprechpersonen:   Anita Hauler   07393 6317     (Kursleiterin Fr. Howald)

                                            Am Dienstag werden 2 Kurse angeboten: von 18:30 - 19:30 und 19:30 - 20:30 Uhr

 

.........     finden den Fortgang im Frühjahr 2020

                                           

 

Functional - Training

                                       Steffi Faßold   0176 64079817

                                       Hier stehen derzeit aktuell wieder Plätze zur Verfügung.

 

 

********************************************************************************************************

 

 

Adresse

SSV Emerkingen e.V.
Bussenblick 19
89607 Emerkingen

07393/842
info@ssv-emerkingen.de

Württembergischer Fußballverband

WFV Logo.svg

Spiele & Ergebnisse

fussball