Verein - News

SSV – Jugend – Camp 2020

Das Jugend-Camp in der Form der vergangenen Jahre ist derzeit so nicht durchführbar. Zu dieser Entscheidung ist der Vorstand des SSV Emerkingen gekommen. Die Gründe sind die Corona-Regelungen für Veranstaltungen, ebenso die Zeit um so ein Event zu planen und organisieren. Ob es ein Jugend-Camp in anderer Form geben wird, hängt an Veränderungen der Corona-Verhaltensregeln ab, die von der Politik getroffen werden.
Vorstand u. JugLeitung

 

*********************************************************************************************

 Live - Ticker  "Fußball Aktive"

Saison 2020/21

Der SSV Emerkingen und der SSV Ehingen-Süd II haben sich darauf verständigt, zur neuen Saison eine Spielgemeinschaft zu bilden. Grund hierfür sind die schwindenden Kadergrößen auf beiden Seiten, die zuletzt weder einen vernünftigen Trainings- noch Spielbetrieb zugelassen haben. In den von Beginn an offenen Gesprächen, im Kreise der Verantwortlichen, war man sich schnell einig, diesen gemeinsamen Schritt zu gehen, um die Weichen, für die Zukunft zu stellen. Der Plan ist es, eine „Erste“, sowie eine Reservemannschaft zu stellen. Beide Vereine freuen sich darauf, diese neue Herausforderung anzugehen und sind davon überzeugt, eine optimale Lösung für den künftigen Spielbetrieb gefunden zu haben.

*****************************************************************************************

 Württembergischer Fußballverband (WFV)
Die Delegierten beim außerordentlichen Verbandstag haben mit überwältigender Mehrheit für das Ende der denkwürdigen Saison 2019/20 zum 30. Juni gestimmt. 238 Delegierte stimmten dem Vorschlag des Präsidiums zu, 26 Delegierte wollten eine andere Lösung. Nun wollen die 3 Verbände (Württemberg, Südbaden, Nordbaden) gemeinsam auf die Landespolitik zugehen. Um einerseits zu klären, wann wieder an normales Training zu denken sei und zweitens eine neue Saison 1920/21 starten könne.

 Corona Verordnung in Ba-Württ für Sport ab 01. Juli
Die neue Verordnung des Kultus- und Sozialministerium bringt gute Nachrichten für die Sportler.
(Kurzfassung des WFV)
Der Trainingsbetrieb kann mit bis zu 20 Personen stattfinden unter Wahrung des Abstandsgebots von 1,5 Meter. Ausnahme: übliche Spielsituationen
Fußballspiele im elf gegen elf zwischen Mannschaften verschiedener Vereine können wieder ausgetragen werden.
Sportwettkämpfe sind ab 01. Juli mit bis zu 100 Sportlern und 100 Zuschauern erlaubt.
Ab 01. August erhöht sich die Zahl auf 500 Teilnehmer, aufgeteilt zwischen Sportler und Zuschauer
Freundschaftsspiele und Turniere mit max. 4 Mannschaften können stattfinden.
Spielbetrieb und Wettkampfserien erfordern ein Hygienekonzept.
Hygienevorschriften und Dokumentationspflichten sind weiterhin einzuhalten.

 

*************************************************************************************************

FußballSchuhe

 

SSV - Fußball -  Historie


Der Corona-Virus legt den Fußball lahm.
Keine Spiele, keine Ergebnisse …
„ja wenn das Fußballspiel nicht wär,
da ist die Welt so öd und leer“
heißt es in einem Fußball-Lied.
Darum bietet sich ein zurückblättern in die SSV-Zeitgeschichte an.
Unter der Rubrik

„ damals, vor ….... Jahren“

sollen Bilder/Berichte über die Geschichte des SSV informieren.

Der Spiel-und Sportverein (SSV) wurde im Jahr 1955 gegründet.
Die Jugend und Gründer des SSV waren voller Elan und Begeisterung.
Aber nicht nur, denn es gab auch kritische Stimmen.
Bereits im Jahr 1956 konnte eine Mannschaft an der Spielrunde in der
C-Klasse teilnehmen.

Historie Teil 12

Die 90-iger Jahre, mit 13 Saisonen Bezirksliga, waren sehr ereignisreich. Deswegen kommt hier nochmal eine Ausgabe
mit Berichte, Ereignissen, Schlagzeilen.
Saison 1993/94
1.Spieltag: TSG Ehingen – SSV Emerkingen 5:1; wenige Tage zuvor verstarb Ex-Trainer Manfred Fues;
10.Spieltag: SSV rutscht auf letzten Tabellenplatz ab;
15.Spieltag: nach Krisensitzung 2:1 Sieg in Kirchbierlingen;
22.Spieltag: 1:0 Sieg gegen Heimatverein von TR Sauter Riedlingen,
30.Spieltag: TSG Ehingen ist Meister, SSV auf Platz 9;
Bezirkspokal: Halbfinale: Emerkingen gewinnt in Kirchbierlingen mit 4:1 (Tore: P.Egle, A.Schaible, D.Walz, B.Faßold;
                             Finale: SG Öpfingen (Meister KL A) – Emerkingen 4:1;
Saison 1994/95
8.Spieltag: SSV gewinnt in Munderkingen 5:0, (Tore: M. Aßfalg, P.Egle, W.Dreist, D.Walz),
15.Spieltag: Ehingen-Süd ist Herbstmeister (23:7), Emerkingen zweiter (22:8)
23.Spieltag: Derby Ehi-Süd gegen Emerkingen 1:3, beide punktgleich, SG Öpfingen holt auf;
28.Spieltag: Emerkingen und Öpfingen punktgleich an der Tabellenspitze,
30.Spieltag: Finale: Öpfingen – Emerkingen 2:0;
vor ca. 1.000 Zuschauern hätte dem SSV ein Remis zur Meisterschaft gereicht;
Öpfingen ging in der 78.Minute in Führung, der SSV riskierte „alles“, 2:0 in der 89.Minute,
ein SR-Gespann aus Friedrichshafen leitete das Spiel, Öpfingen gelang der Durchmarsch von KL A – Landesliga;
Zeitung 1: SSV ist top … verpasst aber den Aufstieg in die Landesliga
Zeitung 2: Die „Bananen-Freistöße“ von Paul Egle fürchtet jeder Torspieler der Liga!
                   Nun schon 14 Jahre in der I. Mannschaft des SSV aktiv.
Saison1995/96
…… erste Saison mit 3 Punkte-Wertung; SSV hat 3 Mannschaften im Spielbetrieb;
7. Spieltag: SSV gewinnt erneut in Munderkingen (1:4),
15.Spieltag: SSV ist Herbstmeister vor Allmendingen,
25.Spieltag: Krauchenwies löst SSV an der Spitze ab,
27.Spieltag: SSV besiegt Krauchenwies 2:1, beide punktgleich,
30.Spieltag: SSV verliert, Krauchenwies siegt und ist Meister,
Saison 1996/97
2.Spieltag: SSV besiegt den VfL klar mit 6:1, (Tore: H.Hipper, P. Egle, M.Benkendorf, M.Aßfalg, G.Gretzinger)
15.Spieltag: Schussenried ist Herbstmeister; SSV ist auf Platz 7,
30.Spieltag: Schussenried ist Meister, SSV auf Platz 5; Munderkingen steigt ab;
1997
Offizielle Einweihung der Fritz-Roth-Anlage mit SGH
Relegationsspiel zur KL A auf der Fritz-Roth-Anlage: Lauterach – Donaurieden 3:2 n.E.
Endspiel um die WFV-A-Junioren-Meisterschaft: Tus Ergenzingen – Stuttgarter Kickers 3:0
Saison 1997/98
…. der SSV belegte am Ende Platz 3, holte aber Bezirks-Pokal!
Saison 1998/99
Der SSV konnte als BezPokalsieger an der 1.Runde um den WFV-Pokal teilnehmen. Als Gegner wurde der
FC 07 Albstadt (Tailfingen), Aufsteiger in die Verbandsliga, zugelost.
Spiel am 17 August: SSV Emerkingen – FC 07 Abstadt 2:6
Der SSV ging zweimal in Führung, am Ende dann doch der klare Gästesieg.
In der BezLiga wurde Allmendingen Meister, der SSV wieder mal zweiter!
Kleines Trostpflaster: Die Reserve-Mannschaft wurde Meister!
Saison 1999/2000
Die Reserve-Mannschaft holt erneut den Meistertitel;
Die I. Mannschaft belegt Platz 4 und gewinnt den Bezirks-Pokal!
Saison 2000/01
Wieder mal wurde der SSV zweiter; Meister wurde Schussenried, die in dieser Zeit als „Fahrstuhlmannschaft“ galt,
Saison 2001/02
Die Reserve-Mannschaft trumpfte nochmal auf und holte den Meisterwimpel; die I. Mannschaft erreicht Platz 9;
Torschützen: am erfolgreichsten in den Bezirksliga-Jahren waren Max Aßfalg, Meinrad Kopp, Harald Hummel, Paul Egle,
Dieter Walz und Oliver Benkendorf. Nicht nur, denn die anderen Spieler waren genauso wichtig!


Saison 2002/03

Nach 13 Jahren BezLiga steigt der SSV in die Kreisliga A ab.

Vorstände: 2002 übernimmt Werner Nägele von Karl Hauler
                       Auch hier gilt: nicht der 1.Vorsitzende allein, sondern auch der 2.Vorsitzende sowie das gesamte
                             Ausschußgremium kann nur als Team funktionieren und was erreichen.

1998Bezirkspokal Sieger

 Bezirkpokalsieger 1998
Stehend:
Andreas Keller, Markus Benkendorf, TR Hans Tausend, Harald Hummel,
Helmut Hipper, Meinrad Kopp, Jürgen Braun, Alexander Ernst, Dieter Walz,
Knieend:
Roland Aßfalg, Lothar Werkmann, Wolfgang Schlecker, Wolfgang Kopp,
Roman Kopp, Gerd Gretzinger, Paul Seifried;

 

1994 SGHBau

Baubeginn Herbst 1994

Thomas Hauler, Bernd Faßold, Heribert Eisele,

1995 SGHBau

 Frühjahr 1995

 

 

Historie Teil 11
1993 – 1997
In der Punkterunde 92/93 war der SSV lange Zeit der stärkste Verfolger des souveränen Meisters FV Bad Schussenried und belegte am Ende Platz 3. Besonderes Ergebnis am Karsamstag: SSV – TSV Riedlingen 7:3.  (damaliger SSV-Trainer Sauter ist Riedlinger# anschließend lange Nacht im „Peter“)
In der darauffolgenden Saison geriet die Mannschaft in den Abstiegskampf; am Ende stand aber Platz 9 zu buche. Zudem wurde das Bezirkspokalendspiel erreicht.
Nach spannenden Spielen in der Saison 94/95 eroberte der SSV am 09. April die Tabellenspitze. Die Meisterschaft wurde im letzten Saisonspiel entschieden: dem SSV hätte ein Remis gereicht um in die Landesliga aufzusteigen. Die Enttäuschung war deutlich spürbar. SG Öpfingen – SSV Emerkingen 2:0; Öpfingen mit einem Punkt vor dem SSV Meister!
In der Saison 95/96 zeigte des SSV eine gute Moral und belegte am Ende der Runde erneut Platz zwei. Meister wurde der TSV Allmendingen. Vorentscheidendes Spiel war wohl das Nachholspiel im Frühjahr (vom Herbst) unter der Woche in Allmendingen, das der SSV klar verlor.
Am 21. April `96 wurde das erste Spiel auf der Fritz-Roth-Anlage gespielt. Das Derby gegen Munderkingen endete 1:1.
Mit Platz 5 wurde die Saison 96/97 abgeschlossen. In den folgenden Spielzeiten wurden die Plätze 3-2-4-2-9 erreicht. Der Bezirkspokal wurde in den Saisonen 97/98 + 99/00 gewonnen.
Die Reserve gewann in dieser Zeit 3 Meisterschaften. In den Spielzeiten 95/96/97 stellte der SSV 3 Mannschaften: I. + Reserve + II. Mannsch. in KLB.

#Bemerkenswert:
nur wenige Spieler von anderen Vereinen verstärkten in dieser Zeit den SSV.
#Gründe: Ende der 80-iger und Anfang der 90-iger Jahre hatte der SSV viele Jugendspieler und die Trainer leisteten sehr gute Arbeit. In den Altersklassen C + B + A-Jugend spielten SSV-Mannschaften in der Punkterunde, auch über Jahre in den Bezirks-Staffeln. Die A-Junioren spielten 5 Saisonen in der Bezirksstaffel. (TR = W.Schillinger)
# Die Trainer in den 13 BezLiga-Jahren waren: Manfred Fues, Lothar Sauter, Herbert Böhm, Hans Tausend,
Frank Schunak, Paul Rederer. Anton Baur vertrat 91/92 Manfred Fues, `97 gab Robert Augustin ein kurzes Gastspiel.
Novum 1: Die Torspieler Hans-Peter Baisl, Uwe Schneider, Werner Schlotter, Andreas Keller, Helmut Dorn kamen
                 ausschließlich von anderen Vereinen.
Novum 2: in seiner „aktiven Zeit“ 100%-iger VfL-Spieler, kam Herbert Böhm 1994 als Trainer zum SSV.
Novum 3: mit Meinrad, Wolfgang und Roman Kopp spielten drei Brüder!
Meilenstein 1: 1994 – 96 wurde das SGH bzw. die Fritz –Roth-Anlage unter der Regie von Karl Hauler und Erwin Wekenmann
                            und vielen Helfern erstellt.
Meilenstein 2: 1995 kam der SSV ins „Schwabenalter“ (40 Jahre)
Meilenstein 3: Einweihung 1997 der Fritz-Roth-Sportanlage mit dem
                          Endspiel um die WFV-Meisterschaft der A-Junioren zwischen TUS Ergenzingen und den Stuttgarter Kickers.
                          Die Kickers gewannen das Spiel und wurden A-Junioren-Meister. Lob gab es von beiden Trainern für den SSV.

 1996 1.Mannschaft

I.Mannschaft 1996
Stehend:
Wolfgang Dreist, Helmut Hipper, Harald Hummel, Dieter Walz, Gerd Gretzinger
Oliver Benkendorf, Winfried Neubrand, TR Herbert Böhm,
Sitzend:
Meinrad Kopp, Markus Benkendorf, Roman Kopp, Werner Schlotter,
Joachim Haibt, Paul Egle, Wolfgang Schlecker,

 

 1997 3Manschaften

 In den Saisonen 1995/96/97 spielte der SSV mit drei Mannschaften.

Die 90-iger Jahre, mit 13 Saisonen Bezirksliga, waren sehr ereignisreich. Deswegen kommt hier nochmal eine Ausgabe.

B.Fiderer/W.Schillinger

 

***********************************************************************************************************************************

 

Liebe Freunde des SSV Emerkingen,

der SSV bedankt sich bei Groß und Klein für den
tollen Zusammenhalt in der aktuellen Situation.

Die aktiven Spieler des SSV Emerkingen haben
sich in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Emerkingen
dazu entschlossen, die aktuelle Hilfsaktion der Gemeinde
während der Corona-Zeit in jeglicher Form zu unterstützen.

Ansprechpartner ist wie bisher die Gemeinde Emerkingen,
die bei Bedarf auf Personen des SSV Emerkingen zurückgreifen
kann.

Macht regen Gebrauch von diesem Angebot!

 

 Der SSV Emerkingen wünscht und hofft 

        auf ein baldiges wiedersehen bei sportlichen Akivitäten in Gemeinschaft  und Geselligkeit.

 

###########################################################################

 

Corona-Life-Ticker des BGM auf der Homepage der Gemeinde

 

###################################################################

 

SSV-Hallenturnier für Junioren am Samstag 01. und Sonntag 02. Febr. 2020

 Ergebnisse Samstag
D-Junioren
Folgende sechs Mannschaften spielten:

TSV Wiblingen, SGM Betzenweiler/Dürmentingen, SV Untersadion mit zwei Teams, ebenso die SGM Dettingen/Emerkingen.
Endplatzierung: Turniersieger Unterstadion II = 13 Pkt.; 2. Dettingen/Emerkg. I = 12 Pkt.;   3. Betzenw./Dürmentg. = 10 Pkt.  ,                                                                                               4. Unterstadion I = 3 Pkt.; 5. Wiblingen = 1 Pkt. 6. Dettingen/Emerkg.II = 1 Pkt.

E-Junioren
Endplatzierung:
Turniersieger : SV Granheim; 2. TSG Ehingen, 3. SSV Ehi-Süd, 4. Emerk./U`stadion, II,
                           5. Dettingen/Griesg. I, 6. TSG Achstetten, 7. VfL Munderkingen, 8. Dettg/Griesg. I,
                           9. Rißtissen/Ersg. , 10. Emerkg./U`stadion I, 11. Betzenw./Dürmentg. , 12.FC Marchtal,

 

F-Junioren - Sonntag
Bei den F-Junioren spielten 17 teilnehmende Mannschaften, eingeteilt in 2 Jahrgangsstufen F1 und F2, im „Spieltag-Modus“ gegeneinander. 35 Spiele wurden absolviert.
Die SGM Emerkingen/Unterstadion war mit 3 Teams dabei. Siege und Niederlagen hielten sich die Waage.
Mit großem Eifer waren die Mädchen und Jungs bei der Sache. Einige „Talente“ wurden gesichtet und das eine oder andere „Kabinettstückchen“ war zu sehen. Am Ende wurden alle Spieler mit Pokalen ausgezeichnet. Für jede Mannschaft gab es Sachpreise.

Die Teilnehmer: Dettingen, Emerkingen, Unterstadion, Daugendorf, Ehingen-Süd, Allmendingen, Attenweiler, Altheim/Schemmerberg, Rißtissen, Seekirch/Oggelshausen,      Neu - Ulm;

Danke
…… sagt die SSV-Jugendabteilung allen teilnehmenden Mannschaften und Schiedsrichtern, den Eltern für die Bewirtung und allen Helfern beim Auf- und Abbau. Ebenfalls Dank an alle die mit Sachspenden das Turnier unterstützt haben.

 

******************************************************************************************

     

WfV – Vereins-Ehrenamtspreis 2019
DFB – Aktion „Ehrenamt 2019“
Im Bezirk Donau

Vom DFB werden jährlich Personen und Vereine für besondere ehrenamtliche Engagements
geehrt bzw. ausgezeichnet.

Der WfV-Vereins-Ehrenamtspreis 2019 geht an die Vereine
SV Ringingen und SG Hettingen/Inneringen

Sieger wurde hier der FC Ostrach
Der Antrag des SSV wurde nicht belohnt.

DFB-Aktion „Fußballhelden – Junges Ehrenamt“
Preise bekommen hier
Philipp Faßold , SSV Emerkingen
Martin Schrode, SF Kirchen

DFB / WfV-Ehrenamts-Aktion
Preis erhalten in dieser Kategorie 11 Personen
U.a. vom SSV Emerkingen      Martin Belz
                                                      Wolfgang Schillinger

 

Vielen Dank an die Personen, die die Anträge bearbeitet und weitergeleitet haben.    

 *******************************************************************************************************

      Auszeichnung im Wettbewerb „Zukunft nachhaltig gestalten“ für den SSV Emerkingen (2019)
Die Donau-Iller-Bank wird in diesem Jahr 150 Jahre alt. Dazu passend hat die Bank in diesem Jahr einen Wettbewerb zur Nachhaltigkeit ausgeschrieben. Institutionen und Vereine können sich am Ende eines Quartals bewerben. Im 3. Quartal wurde u.a. der SSV Emerkingen mit einem Preis ausgezeichnet.     

               

***********************************************************************************************************

 

Ab September bzw. Oktober beginnen in der Römerhalle neue Kurse für ....

Gymnastik/ Fitness

Ansprechpersonen:   Anita Hauler   07393 6317     (Kursleiterin Fr. Howald)

                                            Am Dienstag werden 2 Kurse angeboten: von 18:30 - 19:30 und 19:30 - 20:30 Uhr

 

.........     finden den Fortgang im Frühjahr 2020

                                           

 

Functional - Training

                                       Steffi Faßold   0176 64079817

                                       Hier stehen derzeit aktuell wieder Plätze zur Verfügung.

 

 

********************************************************************************************************

 

 

Adresse

SSV Emerkingen e.V.
Bussenblick 19
89607 Emerkingen

07393/842
info@ssv-emerkingen.de

Württembergischer Fußballverband

WFV Logo.svg

Spiele & Ergebnisse

fussball